//
Artikel
Alle Beitraege, Social Media

Google+: So geht´s.

Google+ hat den eingeschränkten Zugriff beendet. Wer will, kann sich jetzt anmelden. Ohne auf eine Einladung zu warten.

  • Wenn Sie bereits einen Google Account haben, beispielsweise weil Sie Google Analytics nutzen, registrieren Sie sich einfach mit diesem Account für Google+ und schon sind Sie drin.
  • Wenn nicht, dann registrieren Sie sich zunächst für einen Google Account.

Übrigens beides kostenfrei.

Ich habe Ihnen die ersten Schritte für die Einrichtung eines Google+ Accounts skizziert. Für eine Vollansicht der Bilder einfach klicken, Sie öffnen sich dann größer und damit lesbar in einem neuen Fenster!

Bildschirmmaske Google+ Anmeldung

Schritt 1: Anmelden

Google+ übernimmt Ihre Daten aus dem Google Account. Sie registrieren sich einfach für die Nutzung von Google+.

Auf Ihrer Google Seite mit +Ich ausgewiesen. Sie können es dank vieler bunter Pfeile nicht übersehen. So war es zumindest bei mir, wie Sie im Bild nebenan sehen können.🙂

Bildschirmmaske Google+ Profil

Schritt 2: Profil anlegen bzw. Profildaten überprüfen

Die Daten aus Ihrem allgemeinen Google Profil werden für das Google+ Profil übernommen. Überprüfen Sie also unbedingt, ob Sie diese Informationen auch öffentlich machen möchten.

Sie können diese Daten natürlich jederzeit ändern und anpassen. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, tragen Sie für den Start nur die nötigsten Informationen ein und ergänzen Sie Ihr Profil nach und nach.

Bildschirmmaske Google+ Einstellungen

Schritt 3: Sicherheits-Einstellungen bearbeiten!

Das ist mit der wichtigste Schritt. Wie bei allen Sozialen Plattformen, sollten Sie sich auch für Google+  sehr genau mit den Sicherheits-Einstellungen auseinander setzen. Wer darf was einsehen und lesen? Dürfen andere Sie markieren oder in Fotos taggen?

Sie können bereits bei der Registrierung einige Einstellungen vornehmen. Wie ich aber festgestellt habe, wurden nicht alle übernommen. Deshalb gehen Sie nach der Registrierung und Bearbeitung Ihres Profils unbedingt noch einmal direkt in die Maske für die Sicherheits-Einstellungen und kontrollieren Sie jeden Punkt.

Bildschirmausschnitt Google+ Optionen

Für alle Einstellungen gehen Sie oben rechts auf das Rädchen „Optionen“ und wählen „Google+ Einstellungen„.

Hier können Sie Ihr Profil bearbeiten, alle Sicherheits-Einstellungen vornehmen und beispielsweise festlegen, welche Daten in Ihrem öffentlichen Profil gezeigt werden.

Private Adresse und Telefonnummer gehören beispielsweise besser nicht in ein öffentliches Profil! Sie können das über die Einstellungen steuern.

Bildschirmmaske Google+ Einstellungen "Profil und Datenschutz"

Gehen Sie dazu auf „Profil und Datenschutz„.

Ich kann Ihnen die Arbeit leider nicht abnehmen. Schauen Sie sich jeden Punkt an, lesen Sie die Erläuterungen von Google und entscheiden Sie für sich selbst, welche Einstellungen Sie vornehmen wollen.

Wenn Sie diese drei Schritte durchlaufen haben, haben Sie einen Google+ Account und können starten.

Am einfachsten ist es, wenn Sie nach dem „learning by doing“ Prinzip vorgehen und sich einfach mal durchklicken.

Ihre Startseite sieht in etwa so aus:

Google+ Startseite

Schritt 4: Loslegen

Stream: Das ist die Übersicht alle Einträge von Ihnen und Ihren Freunden.

Kreise: Ihre Kontakte können Sie gruppieren. Diese Gruppen, bei Facebook heißen Sie „Listen“, nennen sich Kreise. Einige Kreise sind bereits standardmäßig eingestellt: Freunde, Familie, Bekannte. Sie können weitere Kreise erstellen, vielleicht für Kunden und Lieferanten?

Hangout: Chat über Video

Freunde: Sie können über das Suchfeld oben nach Freunden suchen und sich mit diesen verbinden. Sie können Freunde auch direkt über E-Mail zu Google+ einladen. Probieren Sie einmal die Suche aus. Suchen Sie nach mir: Maren Köppen. Und fügen Sie mich Ihren Freunden hinzu.

Eine Anmerkung zur Nutzung von Google+: Wie bei allen Sozialen Plattformen sollten Sie sich auch hier im Vorfeld fragen, wofür Sie die Plattform nutzen möchten. Und sich überlegen, welchen Aufwand Sie dafür betreiben wollen. Aus Business Sicht dürfte es im Moment schwierig sein, denn die Vermutung liegt nahe, dass Ihre Kunde nicht auf Google+ anzutreffen sind. Es sei denn, Ihre Kunden sind Agenturen, Presse- und Marketing-Vertreter. Die dürften da sein.

Es sind Unternehmensseiten geplant. Die Google+ Business Profile Pages sollen wohl noch in diesem Jahr freigeschaltet werden. Auch wenn ich mich wiederhole: Hier heißt es abwarten!

Wenn Sie Google+ ausprobieren, nehmen Sie mich gern zu Ihren Kontakten hinzu und berichten Sie mir von Ihren Erfahrungen. Viel Spaß dabei.

Über Maren

Marketing Beraterin und Macherin, spezialisiert auf Marketing für IT-Produkte in Deutschland. Mit einer großen Leidenschaft für Social Media.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Hier können Sie kommentieren.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Follow marke-f-it on WordPress.com

Blog Statistik

  • 101,402 Aufrufe

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Blogverzeichnis
http://www.wikio.de
%d Bloggern gefällt das: