//
Artikel
Alle Beitraege, Social Media, Tools

markefit testet: Hootsuite App fürs iPhone, Test Beitrag 1/2

Hallo,

heute habe ich ein wirklich interessantes Tool im Test für Euch. Es ist eine App. Hootsuite für iPhone.

Die App und meine Testerfahrung werde ich in zwei Beiträge unterteilen.

Teil 1 – heute – handelt von der App und ihren Funktionen.

In Teil 2 werde ich näher auf die Anwendung eingehen.

Was ist Hootsuite?

Hootsuite ist ein Tool zur Verwaltung Eurer Social Media Accounts. Dieses Tool steht als Webdashboard online

zur Verfügung. Eine Desktop Version gibt es nicht. Aber mobile Apps. Es gibt eine kostenfreie Basisversion „Tarif Free“ und eine Pro Version mit erweiterten Funktionalitäten.

Was kann Hootsuite in der kostenfreien Basisversion (Tarif Free)?

  1. Verwaltung Eurer Social Media Accounts

Ihr könnt Eure Accounts aus YouTube, Instagram, Twitter, LinkedIn, Facebook, Facebook Pages und WordPress verwalten. Alle Medien in einem Tool. Was leider fehlt ist XING. Da XING auf den DACH Bereich beschränkt ist und keine internationale Anwendung findet, wird es in Tools dieser Art nicht berücksichtigt.

In der kostenfreien Basisversion könnt Ihr bis zu 3 Social Media Accounts integrieren.

2. Monitoring/Listening

Mit dem Tool könnt Ihr Euren eigenen Aktivitäten und die Eures Netzwerkes verfolgen und überwachen. Likes, Retweets, Mentions etc. alles im Blick. Schaut Euch an, was andere posten, haltet Mitbewerber im Blick…

3. Vorausplanen Eurer Posts

Meine liebste Funktion und der Grund, warum ich Tools wie Hootsuite nutze. Ihr könnt Eure Nachrichten auf den verschiedenen Portalen im Voraus planen. Ok, Facebook bietet das eh an. Aber Twitter beispielsweise nicht. Ihr könnt Tweets für die ganze Woche oder auch einen späteren Zeitraum vorbereiten und dann datieren. Das ist super für alle, die viel tweeten und ihre Tweets gern verteilen wollen über die Woche. Oder wenn Ihr auf ein bestimmtes Ereignis, wie eine Veranstaltung, hinweisen wollt.

4. Analyse

Auch in der Basisversion gibt es Analysetools, Ihr könnt beispielsweise die Entwicklung Eurer Follower Zahlen auswerten.

Es gibt noch viel mehr Funktionen, die Hootsuite bietet. Insbesondere in der Pro Version. Das würde jetzt den Rahmen sprengen. Vielleicht gibt es dazu später einmal einen ausführlichen Beitrag.

Hier der Link zu Hootsuite, einfach mal anschauen, dort sind auch alle Funktionen erklärt. Und Ihr könnt Euch die verschiedenen Versionen anschauen.

5. Verkürzen der Links

Hootsuite verwendet, wie andere Tools auch, einen eigenen URL Shortener zum Verkürzen der Links. Für mich ein großer Vorteil beim Twittern, so muss der Link nicht vorab in einem separaten Tool gekürzt werden. Auf mögliche Nachteile gehe ich in Teil 2 ein.

 

Nun aber zur App. Ich teste die Hootsuite App fürs iPhone. Ich nutze ein iPhone 6s.

Die App kann kostenlos im Apple Store heruntergeladen werden. Sie ist kompatibel mit iOS 0der höher.

Genaue Bezeichnung: Hootsuite für Twitter, Instragram & Social Media

Herausgeber: Hootsuite Media Inc.

PS: Die App gibt es auch für Android.

 

Was kann die Hootsuite App fürs iPhone?

Sie kann was das WebDashboard kann – mit einigen kleineren Einschränkungen. Die App ist als Ergänzung zum WebDashboard gedacht. Ihr könnt mit dem WebDashboard starten oder auch mit der App. Ein Account für beide Tools.

Habt Ihr bereits einen Account für das Web, dann werden einige der Einstellungen in die App übernommen, bspw. die hinterlegten Accounts und Streams.

Das kann die App genau:

  • Verwalten der Accounts
  • Vorausplanen der Posts
  • Twitter Trends beobachten

Sie kann nicht bzw. stellt nicht dar:

  • Analytics
  • bestimmte Portale wie bspw. WordPress

Was ich auch nicht gefunden habe, ist die Übersicht über neue Follower. Bin noch dran, ob das grundsätzlich nicht geht oder an meinen Einstellungen liegt… Mehr dazu dann in Teil 2.

So startet Ihr mit der Hootsuite App für iPhone

  1. App aus dem Apple Store laden
  2. App öffnen und anmelden – wahlweise über Euren Twitter, Facebook oder Google+ – Account oder mit eigenem Hootsuite Account (E-Mail und Passwort).
  3. Social Media Accounts hinterlegen – habt Ihr bereits einen Web Hootsuite Account, werden diese übernommen
  4. Loslegen!
  5. Schaut auch einmal in die Einstellungen/Settings. Eventuell wollt Ihr hier etwas umstellen. Zum ersten Ausprobieren könnt Ihr die Standard Einstellungen stehen lassen.

Das Menü ist übersichtlich aufgebaut. Die Startseite „Home“ zeigt die Streams zu Euren Accounts. Je Account könnt Ihr Streams einrichten, die verschiedene Inhaltstypen zeigen: Eure Posts, Eure vorausgeplanten Posts und bspw. Erwähnungen (Mentions in Twitter).

Hootsuite App – Startseite

Hootsuite App - Menue

Hootsuite App – Startbildschirm

Einige Hinweise:

Die Inhalte der Startseite richtet Ihr selbst ein. Entweder direkt in der App oder über das WebDashboard.

Die Suche ist eine reine Twitter Suche.

 

 

 

 

 

 

Kurz zu den Einstellungen:

Hier werden die sozialen Netzwerke hinterlegt, die Ihr mit Hootsuite verwalten wollt. Außerdem könnt Ihr einstellen, ob Ihr Benachrichtigungen erhalten wollt und unter „Optionen“ bspw. ob ein Geotag zu Euren Nachrichten hinzugefügt werden soll. Für den Anfang können die Standardeinstellungen bleiben, dann ruhig einfach mal ausprobieren.

Es gibt hier auch eine Hilfe, die ist nicht so übel. Ist in englischer Sprache.

Kleiner Kritikpunkt:

Leider habe ich nicht herausgefunden, wie ich die Sprache der App umstellen kann. Der Weg ist in der Hilfe beschrieben, den Menüpunkt „Sprache“ habe ich aber in meiner App nicht finden können. Schade. Ich versuche noch herauszufinden, woran das liegt.

 

So, das war es erst einmal mit der Vorstellung der App. Im zweiten Teil berichte ich dann von der Anwendung. Ich werde vorrangig Twitter testen, aber auch LinkedIn nutzen.

 

Über Maren

Marketing Beraterin und Macherin, spezialisiert auf Marketing für IT-Produkte in Deutschland. Mit einer großen Leidenschaft für Social Media.

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: markefit testet: Hootsuite App fürs iPhone, Test Beitrag 2/2 | marke-f-it - 08/07/2016

Hier können Sie kommentieren.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Follow marke-f-it on WordPress.com

Blog Statistik

  • 101,402 Aufrufe

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Blogverzeichnis
http://www.wikio.de
%d Bloggern gefällt das: